Treppen Partner – Treppenbau von Meisterhand
DVS zertifizierter Treppen Shop03601.83220 | info@treppen-partner.de Angebote

Treppenbau von Meisterhand
Tradition & Kompetenz aus der Mitte Deutschlands

Eine Bogentreppe als spannende Herausforderung


(Mühlhausen, 06. Januar 2014) Von einem Unternehmen in Thüringen wurde Treppen-Partner mit der Fertigung und Montage einer Treppenanlage beauftragt, welche das Foyer im Erdgeschoss mit dem in der ersten Etage befindlichen Empfang sowie den Räumen der Geschäftsführung verbindet. Die Treppe sollte nicht nur optisch ansprechend sein, sondern sich außerdem perfekt in ein vom Architekten bereits entworfenes Konzept integrieren. Dieses sah die Ausrichtung aller Wände, Fußböden und Möbel auf einen im Foyer festgelegten Punkt vor. Die vom Architekten vorgesehene Treppe sollte diesen zentralen Punkt in Bogenform umgeben. Die Firma Treppen-Partner vervollständigte den Entwurf des Architekten, indem sie für das Geländer sichelförmige, die Bogenform wiedergebende, Doppelschwert-Pfosten vorschlug. Der Bauherr war von der Gestaltung überzeugt und beauftragte die Umsetzung der Bogentreppe.

Als Treppenwange wurde vom Statiker ein Flachstahl im Querschnitt von 300mm x 18mm vorgegeben, der mit einer Brennanlage aus einem Stück geschnitten und anschließend mit einer 3-Walzen-Biegemaschine in Form gebrachtwurde. Bei den aus 5mm Blech gelaserten Stufen galt es darauf zu achten, dass diese beim Einschweißen zwischen den Wangen nach dem Schweißfolgeplan eingesetzt wurden. Kleinere Abweichungen wurden durch das Flammenrichten korrigiert. Mit dem Einschweißen eines ebenfalls aus 5mm Blech bestehenden Deckels entstanden geschlossene Kästen ohne sichtbare Schweißnähte. Die Blechstufen der Bogentreppe wurden mit patiniertem Nero Assoluto Granit belegt.

Umsetzung des komplexen Treppengeländers mit CAD-Programm

Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt bestand in der speziellen Geländerausführung. Die besondere Form der Bogentreppe sowie der Übergang vom Steiggeländer in die gerundete Brüstung sollten optisch einwandfrei realisiert werden. Für eine perfekte Lösung musste jeder einzelne Gurt in 3D einen anderen Durchmesser besitzen und in einem anderen Winkel gewendelt werden. Unterstützung bei der Umsetzung fand Treppen-Partner in einem CAD Programm, das die dreidimensionale Zeichnung und Darstellung ermöglicht. Für die Doppelschwertpfosten verwendete Treppen-Partner gelasertes 10mm Blech. Der runde Handlauf und die Gurte wurden aus Edelstahl gefertigt.

Schwierig war die Vor-Ort-Montage der Treppenanlage, die nach Fertigstellung eine Stufenbreite von 2 Metern und eine Spannweite von 9 Metern besaß. Über das noch offene Dach wurde die Bogentreppe mit einem Kran in das Foyer gehoben, aufgestellt und an den Auflagerkonstruktionen verschweißt. Das aus drei Mann bestehende Montageteam von Treppen-Partner benötigte hierfür einen Tag. Dahingegen nahm die spätere Montage des Geländers drei Tage in Anspruch, schließlich musste jeder der vorgefertigten Pfosten verschweißt und jeder durchnummerierte Gurt einzeln eingefädelt werden. Mit welcher Kompetenz die Fertigung und die Montage der Bogentreppe ausgeführt wurden, zeigte sich an der absoluten Zufriedenheit des Kunden.